Logo  
  | home | authors | calendar colophon | links | newsgroups | newsfeed | new | printer version |  
markus heuger's
beabliography

Beabliography

 





 
  Abstract 0075
  Flender, Christine, and Markus Heuger (1996), "Beatology — Musikwissenschaftliche Annäherungen an die Beatles-Songs." In: H. Rösing (ed.), Mainstream, Underground, Avantgarde: Rockmusik und Publikumsverhalten. Beiträge zur Popularmusikforschung 18. Karben: Coda, 1996, 47-61.
Previous
  Die Generationen übergreifende Popularität der Beatles hat inzwischen auch zu einer Vielzahl mehr oder weniger wissenschaftlicher Veröffentlichungen geführt. Während sich sozialpsychologische Arbeiten in der Regel durch Desinteresse an Produktionsprozessen und der klanglichen Gestalt der Beatles-Songs auszeichnen, dominieren in musikwisenschaftlichen Untersuchungen häufig noch traditionelle Analyseverfahren und hemdsärmelige Hermeneutik. Nach einem Überblick über die Forschungsliteratur werden in diesem Beitrag zwei Beispiele für den Einsatz computerunterstützter, strukturbezogen-quantitativer Analysemethoden vorgestellt. In einem ersten Beispiel werden die Anteile der Songwriterkategorien am Repertoire der Beatles mit ihrer Rezeption in "best of"-Kompilationen verglichen. Am Beispiel der Comedy Songs und früher Rock'n'Roll-Nummern werden zweitens die Möglichkeiten einer präzisen Bestimmung melodischer Stilcharakteristika durch die Verwendung standardisierter Kriterien diskutiert.
Previous
  1997-2016 © Soundscapes